Lokales

Misshandeltes Babyist gestern gestorben

Das drei Monate alte Baby, das am Dienstag mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden war, ist gestern Nachmittag gestorben. Gegen den Vater wurde wegen Verdacht auf Kindesmisshandlung Haftbefehl erlassen.

NÜRTINGEN Wie berichtet, war die 26-jährige Mutter des drei Monate alten Mädchens am Montag wegen einer Operation in einem Krankenhaus stationär aufgenommen worden. Währenddessen sollte sich der Vater um den Säugling kümmern. Am Dienstagmorgen forderte der 36-Jährige telefonisch einen Rettungswagen an. Der Notarzt stellte fest, dass das Kleinkind ohne Bewusstsein war. Im Krankenhaus wurde diagnostiziert, dass das drei Monate alte Mädchen ein schweres Schütteltrauma erlitten hatte.

Anzeige

Gegenüber der Polizei gab der Kindsvater an, dass das Mädchen aus einer Wippe gefallen sei. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen besteht allerdings der Verdacht, dass der Mann das Mädchen misshandelt hat. Der 36-Jährige wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.

Der genaue Tathergang ist nach wie vor unklar. Zur Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart eine Obduktion am Leichnam des Säuglings angeordnet. Die Ermittlungen wegen Totschlags dauern an.

lp