Lokales

Mit 2,3 Promille Unfall verursacht

NÜRTINGEN Geflüchtet war ein Autofahrer, nachdem er am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfalls in Nürtingen verursacht hatte.

Anzeige

Der 60-Jährige war mit seinem Mercedes in der Sigmaringer Straße unterwegs. Beim Abbiegen in die Hechinger Straße stieß er mit einer entgegenkommenden VW-Fahrerin zusammen. Nach der Kollision beschimpfte der Mann die 30-jährige Lenkerin des Sharan. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro zu kümmern.

Auf Grund eines Zeugenhinweises konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 60-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Alcomattest ergab 2,3 Promille. Die Polizeibeamten ordneten deshalb eine Blutprobe an und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes.

lp