Lokales

Mit dem Rad zum Müller mit dem Esel

LENNINGEN Eine geologische Radtour unter Leitung der Volunteersgruppe veranstaltet das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb am Samstag, 16. September.

Anzeige

Auf einer Radtour durch reizvolle Landschaft werden geologische und landschaftliche Besonderheiten auf der Hochfläche der mittleren Alb aufgesucht. Die Teilnehmer fahren auf Nebenwegen durch uralte Trockentäler, um kreisrunde, 17 Millionen Jahre alte Vulkankrater, rasten an einer Hüle, schauen einen Teil des Hengener Dolinenweges an und lernen den Müller von Gutenberg und seinen Esel kennen. Eine Einkehr ist geplant und gute Kondition ist vorteilhaft.

Start, 13 Uhr am Naturschutzzentrum, Ende gegen 17 Uhr. Anmeldung unter Telefon 0 70 26/9 50 12-0.

pm