Lokales

Mit der Paulinenpflege durchs Jahr

Der neue Kalender der Paulinenpflege in Kirchheim ist erschienen. Wer ihn kauft, unterstützt damit die Arbeit der Jugendhilfeeinrichtung und erhält dabei noch jede Menge Einblick in die Welt dieser Kinder und Jugendlichen.

KIRCHHEIM Jeder Mensch, jede Familie ist anders. Seit ihrer Gründung im Jahr 1826 begleitet die Paulinenpflege Menschen: sucht mit ihnen nach Lösungen und Wegen, schwierige Lebenssituationen anzupacken. Im Laufe der Zeit hat sich die Einrichtung verändert und damit ihre Arbeit. Aus der "Kinderrettungsanstalt" der Herzogin Henriette wurde eine vielseitige und kreative Einrichtung. Die Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle hören zu, beraten und helfen.

Anzeige

Die soziale Gruppenarbeit unterstützt Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung. Sie eröffnet Hilfen im sozialen und schulischen Lernen, wenn es zu Hause und in der Schule nicht immer ganz einfach ist. Tagesgruppen sind ein familienunterstützendes Angebot: sie entlasten und beraten Eltern, stärken Kinder in ihren Fertigkeiten und helfen bei sozialen und schulischen Problemen. Wohngruppen geben Kindern und Jugendlichen Rückhalt, wenn sie nicht in ihrer Familien leben können.

An der Janusz-Korczak-Schule und der Sonderberufsfachschule haben Lehrer und Schüler einen persönlichen Bezug zueinander: kleine Klassen ermutigen dazu, neue Erfahrungen zu machen und selbstständig zu werden. Die Beratungsstelle für sonderpädagogische Frühförderung ist für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter sowie für die Eltern und Erzieher da.

tb

INFOZu beziehen ist der Kalender für 10 Euro bei der Paulinenpflege in Kirchheim, Beim Hungerbrünnele 14. Wer ihn telefonisch unter der Nummer 0 70 21/50 08-0 bestellt, dem wird er von einem der Zivis zugestellt.