Lokales

Mit "fortissimo"neu gestartet

KIRCHHEIM Ab Montag, 21. Februar, gibt es in Nabern den neuen Chor "fortissimo". Mitmachen kann jeder, der in nettem Kreis fetzige Songs und aktuelle Schlager sowie Musical-Hits singen will. Man muss nicht Mitglied im Verein (Liederkranz Nabern) sein, das Wichtigste ist die Freude am Singen. Als Leiterin des Chors konnte Deborah Schöller aus Bissingen engagiert werden. Sie leitet auch die Kinderchöre der Gesangvereine Bissingen und Nabern mit großem Erfolg und Engagement. Es ist geplant, ab und zu eine Stimmbildnerin zu engagieren, sodass jeder seine Stimme von einem Profi ausbilden lassen kann, nicht im Einzelunterricht sondern in der Gruppe.

Anzeige

Der Chor beginnt seine Proben mit Titeln aus "Mamma Mia" und dem "Phantom der Oper". Geplant sind auch Stücke von den Beatles und Oldies sowie internationale Evergreens. Die erste Schnupperstunde ist am Montag, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Alten Kindergarten in Nabern, Johann-Conzelmann-Weg.

Der Gemischte Chor und der Männerchor vom Liederkranz Nabern haben nach wie vor am Donnerstag ihre Singstunden im Alten Kindergarten um 20 Uhr, anschließend Männerchorprobe.

pm