Lokales

Mit Helm und Brustpanzer

WEILHEIM Ich habe ein gefährliches Hobby, das mir aber trotzdem sehr viel Spaß macht. Mein Hobby ist Monkeycross fahren. Wollt ihr möglicherweise mehr darüber wissen?

Anzeige

Wichtige Voraussetzung für das Monkeycross-Fahren ist, dass man körperlich sehr fit ist und sich beim Fahren nicht ablenken lässt. Man braucht für diesen Sport unbedingt Schutzkleidung. Sie besteht aus einem Sturzhelm, Handschuhen und Stahlkappenschuhen. Am wichtigsten ist aber der Brustpanzer.

Geht ein Teil am Motorrad kaputt, ist die Ersatzteilbeschaffung sehr teuer. So kostet zum Beispiel ein neuer Stoßdämpfer ungefähr 200 Euro. Fahren darf man nur auf Privatgrundstücken oder auf einer Monkeycross-Strecke. Ich habe auch schon an Rennen teilgenommen und dabei Pokale und Medaillen gewonnen. Seid ihr neugierig geworden? Probiert es doch selbst einmal.

Chris Sigmund, Gerrit Wöhr,Klasse 4a Limburg-Grundschule Weilheim