Lokales

Mit (närrischem) Styling im Einsatz für die gute Sache

Looking Good, Kloster-Deifel und das Nachbarschaftsnetzwerk Schafhof haben an einem Strang gezogen zugunsten der Weihnachts-Aktion

Was haben top gestylte Schöpfe und wild dreinblickende Narren gemeinsam? Klare Sache: Beide sind seit Jahren im Einsatz für die Teckboten-Weihnachts-­Aktion. Gleiches gilt für das Nachbarschaftsnetzwerk Schafhof. Auch heuer war auf alle drei wieder Verlass.

Das „Looking good“-Team um Chefin Ute Hepperle-Gerscht (rechts) hat in der Adventszeit mit einem tollen Christbaum auf sich aufm
Das „Looking good“-Team um Chefin Ute Hepperle-Gerscht (rechts) hat in der Adventszeit mit einem tollen Christbaum auf sich aufmerksam gemacht.Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Top gestylt verlässt die Kundschaft das ganze Jahr über den Salon „Frisur und Fitness Looking Good“ von Ute Hepperle-Gerscht in der Unteren Steinstraße 40 am Kirchheimer Ziegelwasen. Doch die Salonchefin und ihre Mitstreiterinnen sowie die gesamte Kundschaft haben beileibe nicht nur für das eigene Aussehen und Auftreten etwas übrig: Schon seit vielen Jahren kommt von Looking Good tatkräftige Unterstützung für die Weihnachts-Aktion des Teckboten. Dieses Jahr überbrachte uns Ute Hepperle-Gerscht die spendentechnische „Ausbeute“ der Adventszeit: Wir danken dem gesamten Team und seinen Gästen und Mitstreitern für stolze 750 Euro.

Anzeige

Hinter dieser Summe steckt unter anderem der Erlös aus einer großen Tombola mit vielen attraktiven Preisen rund um Haar, Haut und Körper. In der Adventszeit erfreute Looking Good seine Kundschaft nämlich nicht nur optisch mit einem schmucken Weihnachtsbaum, sondern auch mit einem Losverkauf. Der Erlös floss in die Spendenkasse der 34. Teckboten-Weihnachts-Aktion.

Närrisch geht‘s bei den „Kloster-Deifeln“ stets zu. Ganz besonders bunt treiben‘s die längst weit über Kirchheim hinaus bekannten Narren aber immer am Dreikönigstag. Da nämlich steht die Narrentaufe auf dem Kirchheimer Marktplatz an, die traditionsgemäß die Fasnetsaison einläutet. Auf die Bühne gebeten wurden aber nicht nur die Täuflinge, sondern auch Teckboten-Redakteurin Iris Häfner. Sie musste zum Glück nicht die Taufprozedur über sich ergehen lassen, sondern bekam einen Scheck in Höhe von 222,22 Euro für die Weihnachts-Aktion überreicht. Wir danken allen Narren aufs Herzlichste!

Ein dickes Dankeschön geht an das Nachbarschaftsnetzwerk auf dem Schafhof. Die Gruppe hat gemeinsam den Abschluss des lebendigen Adventskalenders auf dem Hof des Gemeindehauses gestaltet. Bei weihnachtlicher Stimmung kamen rund 50 Erwachsene und Kinder zusammen, um gemeinsam mit dem Posaunenchor Weihnachtslieder zu singen. Passend zur Witterung gab‘s heiße Suppe, Schmalzbrot, Glühwein und Kinderpunsch. Dabei kamen 225,70 Euro für die Weihnachtsaktion zusammen.

Auch wenn das neue Jahr schon angebrochen ist, läuft die Weihnachtsaktion natürlich noch eine ganze Weile. Wer spenden möchte, darf gerne auf eine der im Folgenden genannten Bankverbindungen zurückgreifen:

Kreissparkasse48 333 344 (BLZ 611 500 20)