Lokales

Mit Pkw gegen Omnibus geprallt

LEINFELDEN Überhöhte Geschwindigkeit war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmittag bei Leinfelden.

Anzeige

Ein 27-jähriger Mann fuhr mit seinem BMW auf der L 1208 von Echterdingen kommend in Richtung Leinfelden. Beim Abbiegen nach rechts auf die K 1227 kam er auf Grund überhöhter Geschwindigkeit zu weit nach links und prallte gegen einen an der Einmündung stehenden Omnibus. Obwohl sich zur Unfallzeit zirka 50 Kinder in dem Bus befanden, wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der an den beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt zirka 75 000 Euro.

Der Führerschein des Unfallverursachers wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart beschlagnahmt.

lp