Lokales

Mit Rauschgift auf der Autobahn

AICHELBERG Beamte der Autobahnpolizei haben am Dienstag bei zwei jungen Männern rund 60 Gramm Marihuana gefunden. Die beiden Belgier waren kontrolliert worden, als sie am Parkplatz vor dem Aichelberg rasteten.

Anzeige

Als die Polizisten offen in einer Ablage des Wagens je ein Tütchen mit Marihuana und Amphetamin fanden, schauten sie genauer nach. So entdeckten sie hinter dem Beifahrersitz eine Frischhaltebox aus Plastik und unter der Rückbank eine Tüte, beides voll gestopft mit Marihuana. Den Fund rundete schließlich noch ein "Überraschungsei" ab, das im Handschuhfach lag und als besondere "Überraschung" acht LSD-Trips verbarg.

Die zwei 22 Jahre alten Männer waren auf dem Weg zu einem Musikfestival nach Italien und hatten zuvor in den Niederlanden "eingekauft". Jetzt ist ihre Reisekasse um 400 Euro ärmer, die sie als Sicherheitsleistung an Ort und Stelle berappen mussten. Weil sie auf dem Parkplatz bei Göppingen in der Nacht auch einen Joint geraucht hatten, wurde ihnen die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagt. Die Einhaltung dieser Auflage wurde durch die Autobahnpolizei überwacht.

lp