Lokales

Mit vereister Scheibe Fußgängerin übersehen

PLOCHINGEN Eine vereiste Frontscheibe war offensichtlich die Ursache für einen Verkehrsunfall in Plochingen. Eine 16-jährige Schülerin war auf dem rechten Gehweg der Urbanstraße in Richtung Bergstraße unterwegs. Als sie an der dortigen Kreuzung die Fahrbahn überquerte wurde sie von einem aus Richtung Bergstraße kommenden Pkw erfasst. Der Fahrer des Fahrzeugs hielt nach dem Unfall kurz an und unterhielt sich mit der Schülerin. Die 16-Jährige stand offensichtlich unter Schock und verspürte zunächst keine Schmerzen. Deshalb fuhr der Unfallverursacher nach einer kurzen Unterhaltung dann weiter.

Anzeige

Die Schülerin hatte bei dem Unfall jedoch Prellungen erlitten und musste ärztlich behandelt werden. Bei dem Autofahrer handelt sich um einen zirka 20-jährigen Mann mit kurzen dunklen Haaren. Er fuhr einen hellen Kleinwagen mit Esslinger Kennzeichen, vermutlich einen VW Golf oder Polo. An dem Fahrzeug war die Frontscheibe total vereist, weshalb der junge Mann die Fußgängerin offensichtlich nicht erkennen konnte.

lp