Lokales

Mörike-Abend in der Peterskirche

WEILHEIM Eduard Mörikes Lyrik ist von hinreißender Musikalität und zog zu allen Zeiten die Komponisten in ihren Bann. Eine große Zahl komponierender Zeitgenossen Mörikes vertonten bereits seine Gedichte, und er selbst kannte und schätzte viele der entstandenen Lieder. Im Konzert des Württembergischen Kammerchors am Sonntag, 19. September, um 19 Uhr in der Peterskirche Weilheim werden nun Mörike-Vertonungen verschiedener romantischer Komponisten einander gegenübergestellt.

Anzeige



Wie unterschiedlich mehrere Komponisten den gleichen Text vertonen, wird am Beispiel "Ein Stündlein wohl vor Tag" hörbar werden, das in Fassungen von Wilhelm Speidel, Joseph Rheinberger und Gustav Pressel erklingt. Chorlieder wechseln mit Sololiedern ab, am Klavier begleitet Friedemann Braun. Mit Sarah Wegener (Sopran), Daniela Flörchinger (Mezzosopran), Daniel Wagner (Tenor) und Henning Jensen (Bariton) sind vier Gesangsstudenten der Stuttgarter und Karlsruher Musikhochschule zu hören.



Kartenvorverkauf beim Württembergischen Kammerchor, Gustav-Siegle-Straße 7a, 70193 Stuttgart, Telefon 0711/262 14 84, Fax 0711-262 34 63, www.wuerttembergischer-kammerchor.de.