Lokales

Moral und Wirtschaft

NÜRTINGEN "Die große Gier" ist das Generalthema, mit dem sich der Journalist Hans Leyendecker am Montag, 5. November, um 20 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literarische Begegnungen und Informationen" in der Buchhandlung Zimmermann in Nürtingen beschäftigen wird. Der Untertitel des an diesem Abend im Mittelpunkt stehenden Buchs lautet: "Korruption, Kartelle, Lustreisen. Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht".

Anzeige

Hans Leyendecker beschäftigt sich mit einer erschreckenden Entwicklung. Noch nie wurde in dieser Republik derartig getrickst und betrogen und das selbst von Weltkonzernen wie VW und Siemens. Arm in Arm mit Betriebsräten konnten manche Manager den Hals nicht voll kriegen. Wer "Globalisierung" sagt, muss wissen, dass damit auch ein Netzwerk krimineller Machenschaften gemeint ist, das den gesamten Globus überzieht.

Hans Leyendecker ist Leitender Redakteur der Süddeutschen Zeitung und gilt als Deutschlands wichtigster investigativer Journalist. Er hat die Affären Flick, Lambsdorf, Späth, Schreiber und Kohl aufgedeckt. Er fordert eine neue Moral für die Wirtschaft, da sie sonst alles Vertrauen verspielt und verspricht einen Vortrag von hoher Brisanz.

pm