Lokales

Moritz Straub kicktim WFV-Dress

STUTTGART Berufung für Nachwuchsfußballer Moritz Straub: Der Ex-VfL-A-Jugendkicker wurde von Verbandssportlehrer Wolfgang Kopp in den württembergischen Auswahlkader des Jahrgangs 1987 eingeladen. Straub, der nach Saisonschluss 2004/05 wegen besserer sportlicher Perspektiven vom VfL Kirchheim zum SSV Ulm gewechselt war, darf sich jetzt wie 16 weitere Eingeladene auf das Heinz-Berninger-Gedächtnisturnier des Süddeutschen Fußball-Verbandes vorbereiten, das vom 9. bis 11. September an zwei hessischen Schauplätzen (Egelsbach und Weiterstadt) stattfindet. Den Löwenanteil des WFV-Kaders stellt traditionell der VfB Stuttgart, der diesmal mit sieben Jungkickern vertreten ist. Vom SV Hülben erhielt Marco-Ralf Berenyi eine Berufung.

eb

Anzeige