Lokales

Motorradfahrer schwer verletzt

REICHENBACH Ein 46-jähriger Reichenbacher, der nach Fesstellung der Polizei erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, bog trotz einer Rotlicht zeigenden Ampel von der Ulmer Straße nach links in die Bahnhofstraße ab. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 43-jährigen Motorradfahrer, sodass es zum Unfall kam.

Anzeige


Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer auf die Fahrbahn geschleudert und musste schwerverletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. Bei dem 46-Jährigen ergab ein Alkomattest eine Atemalkoholkonzentration von beträchtlichen 2,56 Promille. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen, sein Führerschein wurde daraufhin sofort von der Polizei beschlagnahmt.


Die Feuerwehr Reichenbach war mit zwei Fahrzeugen und elf Mann an der Unfallstelle im Einsatz, um aus den Fahrzeugen ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn zu beseitigen.