Lokales

Motorradfahrerverletzte sich schwer

WERNAU Ohne fremde Einwirkung kam am Freitagabend ein 44- jähriger Wendlinger Motorradfahrer zu Fall, als er auf die B 313 in Richtung Nürtingen einfahren wollte. Plötzlich war das Visier seines Sturzhelms nach oben aufgeklappt und der abendliche Fahrtwind konnte ihm ungeschützt in die Augen blasen. Der Fahrer war dadurch in der Sicht kurz behindert und bremste sofort. Dabei setzte er die Vorderbremse zu stark ein. Nach dem anschließenden Sturz kam der Fahrer auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Liegen und zog sich schwere Verletzungen im Bereich der Schulter zu. Zur genaueren Untersuchung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3 000 Euro.

lp

Anzeige