Lokales

Mozarts c-Moll-Messein der Martinskirche

KIRCHHEIM Anlässlich des Mozart-Jahres 2006 führt das Nürtinger Konzertensemble (Kammerchor und Kammersymphonie) am Samstag, 6. Mai, um 19 Uhr in der Kirchheimer Martinskirche sowie am Sonntag, 7. Mai, um 20 Uhr in der Nürtinger Stadtkirche Sankt Laurentius unter Leitung von Hans-Peter Bader die c-Moll-Messe von Wolfgang Amadeus Mozart in der Fassung von Robert D. Levin auf. Namhafte Solisten wie Anja Metzger (Sopran 1), Nina Vitol (Sopran 2), Johannes Petz (Tenor) und Harald Martini (Bass) konnten für dieses besondere Ereignis gewonnen werden.

Anzeige

Mozart komponierte die Missa in c-Moll als eine Art Votivgabe für seine Braut Constanze. Die Messe sollte anlässlich des geplanten Besuches des neu vermählten Paares bei Vater Leopold in Salzburg aufgeführt werden. Dies erfolgte am 26. Oktober 1783, obwohl das Werk unvollständig war. Vollendet hat Mozart diesen Torso nie. Trotzdem ist die c-Moll-Messe Mozarts ehrgeizigste Komposition dieser Gattung. Bisher war es üblich, gemäß der vorhandenen Partitur zu musizieren. In den vergangenen Jahren hat jedoch Robert D. Levin den Torso der Messe zu einem liturgisch vollständigen Werk ergänzt. Die Uraufführung dieser Fassung dirigierte Helmut Rilling am 15. Januar 2005 in New York. Karten für das Kirchheimer Konzert sind beim Ticket-Service des Teckboten, Telefon 0 70 21 / 9 75 05 33, erhältlich.

pm