Lokales

Musik der Romantik, Pop- und Jazzarrangements

KIRCHHEIM Am Sonntag, 11. November, beginnt um 10.30 Uhr zur Kirchenwahl ein besonderer Gottesdienst mit "Leo Cantabile" und Pfarrer Stefan U. Kost in der Kirchheimer Auferstehungskirche. Der junge Chor "Leo Cantabile", der 1997 gegründet wurde, hat sich unter der Leitung des Dirigenten Bernd Reichenecker zu einem anspruchsvollen Chor entwickelt.

Anzeige

Das Repertoire von "Leo Cantabile" umfasst neben der klassischen Chormusik der Renaissance und der Romantik, neben Pop- oder Jazzarrangements auch Gospels und Musicalstücke. Die Sängerinnen und Sänger verstehen es, ihre Alt-, Sopran-, Bass- und Tenorstimmen ausdrucksstark und gefühlvoll auf jede Art von Liedern anzupassen.

Der Chor singt begeistert deutsche, englische, aber auch tschechische, finnische und spanische Musikstücke. Im Anschluss an den sonntäglichen Gottesdienst gibt es zum Martinstag, wie es sich gehört, "Gänsekeule mit Rotkraut und Klößen". Dazu ist eine verbindliche Anmeldung über das Pfarramt unter der Rufnummer 0 70 21 / 33 40 bis Freitag, 9. November, erforderlich.

Eine verbindliche Anmeldung wird ebenfalls Freitag, 9. November, für den parallel stattfindenden Martinimarkt am Sonntag, 11. November, benötigt, damit Charlotte Gerwig den Platz und die Angebote in und um die Auferstehungskirche koordinieren kann. Zu erreichen ist sie unter der Rufnummer 0 70 21 / 5 16 22.

Kaffee und Kuchen stehen am Nachmittag in der Auferstehungskirche bereit und für Kinder wird gegen 17 Uhr auch noch ein Laternenumzug durchgeführt. Die Veranstaltung in der Auferstehungskirche endet um 18 Uhr mit der Schließung des Wahllokals der Kirchenwahl.

An einem Mitwirken beim Chor "Leo Cantabile" interessierte Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Die regelmäßigen Probenabende werden immer mittwochs von 20 bis 22 Uhr im Löwensaal, Eulenberg 1, in Wernau abgehalten.

pm