Lokales

Musik und Feiern erwirtschaften viel

Tolle Ideen und Aktivitäten bringen die Teckboten-Weihnachtsaktion voran

Allerorten legen sich Musiker, Schüler, Belegschaften und Firmen ordentlich ins Zeug, um den Spendenstand der Weihnachtsaktion des Teckboten in die Höhe zu treiben. So gibt es auch heute wieder von einer ganzen Reihe erfreulicher Gaben zu berichten, für die wir ganz herzlich danken.

Strahlende Gesichter gab‘s beim Team der Praxis Holzner in der Marktstraße, das sich hier rund um den Chef versammelt hat. Aber
Strahlende Gesichter gab‘s beim Team der Praxis Holzner in der Marktstraße, das sich hier rund um den Chef versammelt hat. Aber auch in Owen gab‘s Grund zu strahlen bei Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker von der SV-Gebietsdirektion.Fotos: Jean-Luc Jacques

Kirchheim. „Wo Musik ist, lass Dich ruhig nieder . . .“ – Diesem Motto sind am Samstagvormittag zahlreiche Musikfreunde gefolgt. In der Martinskirche präsentierte die Musikschule Kirchheim die Bandbreite ihres musikalischen Könnens und stimmte alle auf den Advent ein. Anschließend legten die begeisterten und spendablen Besucher satte 1 122,86 Euro in die Spendenkörbchen der Chorkinder. Alle Betei­ligten freuen sich über diese großzügige Spende zugunsten der Teckboten-­Weihnachtsaktion, und der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ schickt ein dickes Dankeschön hinüber in die Musikschule.

Anzeige

Unterstützung ist auch aus der Zunft der Kieferchirurgen alljährlich garantiert, und so können wir heuer wieder voll und ganz auf Dr. Harald Holzner zählen. Der Kieferorthopäde praktiziert in der Kirchheimer Marktstraße. Samt Team macht er sich stets auch für die soziale Landschaft in der Region stark. Ihm und seinen Helferinnen danken wir für eine Spende in Höhe von 600 Euro.

Eine sichere Bank, das soll eine Versicherung sein. Und so freuen wir uns, dass auch auf die Gebietsdirektion der SV in Owen heuer wieder Verlass ist. Sibylle Schmid-Raichle und Thorsten Precker haben stets ein offenes Ohr und ein großes Herz für soziale Anliegen. Diesmal haben sie den Erlös des SV-Kaffeemobils bei „Owen leuchtet“ großzügig aufgerundet und unterstützen jetzt die Weihnachtsaktion des Teckboten mit insgesamt 500 Euro, für die wir uns herzlich bedanken.

Auch auf zahlreichen Betriebsweihnachtsfeiern wird nicht nur ordentlich gefestet, sondern auch Gutes getan. So zum Beispiel beim Kirchheimer Haushaltsservice HaSe. Geschäftsinhaberin Beate Volz und ihre Mitarbeiterinnen haben gemeinsam Weihnachten gefeiert und dabei auch ein Spiel gespielt: Alle Mitarbeiterinnen hatten eine Minute Zeit, um in einem Tastsäckchen Gegenstände zu ertasten. Anschließend hatten sie eine weitere Minute Zeit, um die erratenen Gegenstände möglichst lückenlos aufzuschreiben. So kamen insgesamt 109 Gegenstände zusammen. Für jedes erratene Teil spendet das HaSe-Team zwei Euro zugunsten der Teckboten-Weihnachtsaktion, sodass wir uns hiermit für 218 Euro bedanken dürfen. Eine tolle Idee, so ein Spiel. Denn dabei werden nicht nur die grauen Zellen trainiert und die Stimmung angeheizt, sondern man tut so ganz nebenbei auch Gutes.

Gutes tun auch zahlreiche Leser und Unterstützer, die ungenannt eifrig überweisen. Folgende Konten warten auf Einzahlungen unter dem Stichwort „Weihnachtsaktion“:

Kreissparkasse48 333 344 (BLZ 611 500 20)

Noch bis 24. Dezember geht von jeder abgebundenen Wurst, die in der Weilheimer Metzgerei Anker verkauft wird, ein Obolus an die Weihnachtsaktion.

* * *

Am 23. und 24. Dezember winken „Schnuppertage“ in der neuen „Kirchheimer Salzoase“ in der Dettinger Straße 73. Eine 15-minütige Sitzung gibt‘s dort gegen eine Spende.

* * *

Am Samstag, 1. Februar, veranstaltet der Verein „Schmeck die Teck“ den zweiten Genießerabend mit regionalen Produkten in der Limburghalle. Karten gibt es bereits jetzt bei den Mitgliedsbetrieben.

Spendenfoto bei Sparkassenversicherung   -                      von links : Schmid-Raichle/Precker, Owen, Kirchheimer Straße 22.
Spendenfoto bei Sparkassenversicherung - von links : Schmid-Raichle/Precker, Owen, Kirchheimer Straße 22. TB-Weihnachtsaktion