Lokales

Musik und persische Lyrik

ESSLINGEN Eine Kulturbegegnung der besonderen Art steht am Mittwoch, 8. Juni, um 20 Uhr auf dem Programm der zweiten gemeinsamen Veranstaltung von Volkshochschule und Arbeiterwohlfahrt Esslingen.

Anzeige

Reza Maschajechi rezitiert an diesem Abend im Saal der "Denkbar" im "Dick" den persischen Lyriker Mewlana Rumi und wird dabei von seiner chilenischen Kollegin Poldy Tagle auf dem Klavier begleitet. So verbindet sich die Poesie Mewlana Rumis mit europäischen Klängen.

Das Ergebnis der lyrisch-musikalischen Begegnung soll ein Genuss für alle Sinne werden, eine tiefere Ebene in den Besuchern berühren und die Mauern der Kulturen miteinander verbinden. "Genau hier sehen wir auch die Verbindung zu unserer Arbeit", erläutert Kim Hartmann, Geschäftsführerin des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt Esslingen. So entstehe neben dem Austausch der beiden Organisationen Esslinger Volkshochschule und Arbeiterwohlfahrt eine Kulturbegegnung, wie sie auch in der alltäglichen Arbeit gefördert werde etwa in der Altenpflege zwischen den Generationen oder bei der Betreuung von Flüchtlingen, wenn verschiedenen Nationen aufeinandertreffen.

Karten für diese musikalisch-lyrische Veranstaltung gibt es an der Abendkasse. Kartenreservierungen werden unter der Telefonnummer 07 11 / 35 12 25 80 entgegengenommen.

pm