Lokales

Mutter und Sohn nach Unfall im Krankenhaus

UNTERENSINGEN Drei Verletzte und Schaden in Höhe von etwa 25 000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmittag auf der K 1219 bei Unterensingen ereignete.

Anzeige

Eine 36-jährige Frau aus Unterensingen war mit ihrem Mercedes auf der Kreisstraße von Wendlingen in Richtung Nürtingen unterwegs. In einer Kurve kurz vor der Mühle kam sie aus noch nicht bekannter Ursache nach rechts in den Grünstreifen. Beim Bremsen und Gegenlenken geriet der Mercedes ins Schleudern und auf die Gegenfahrspur. Dort prallte die Frau mit dem Heck ihres Pkw frontal gegen den entgegenkommenden BMW einer 30-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes in den Straßengraben geschleudert und kam dort zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuglenkerinnen und der zweijährige Sohn der 36-Jährigen verletzt. Mit Rettungswagen wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Unterensingen im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße halbseitig gesperrt werden. Es kam nur zu geringen Behinderungen.

Die Verkehrspolizei bittet Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 07 11/39 90-420 zu melden.

lp