Lokales

Mutwillig Feuermelder eingeschlagen

KIRCHHEIM Wegen Notrufmissbrauch ermittelt die Kirchheimer Polizei zurzeit gegen drei junge Männer.

Anzeige

Die Unbekannten gelangten am späten Mittwochabend über einen Seiteneingang in das Teckcenter. Dort schlugen sie im Erdgeschoss einen Feuermelder ein. Danach rannten sie davon und flüchteten schließlich mit einem schwarzen BMW-Kombi in Richtung Ötlingen. Um nicht erkannt zu werden, schaltete der Fahrer an dem Pkw das Licht aus.

Einer der drei Täter wurde von einem Zeugen gesehen. Er ist zirka 20 Jahre alt, hat blonde, wuschelige, kurz geschnittene Haare und trug einen hellen Pullover. Die Kirchheimer Feuerwehr musste wegen des Fehlalarms mit sechs Mann ausrücken.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter Telefon 0 70 21/50 1-0 entgegen.

lp