Lokales

Nabern holte sich den Wanderpokal

Das Team der Jugendfeuerwehr Nabern setzte sich im Beachvolleyballturnier für Jugendfeuerwehren in Bissingen gegenüber den Bissingern und Reichenbacher durch und erkämpfte sich den Wanderpokal.

BISSINGEN Auf dem Beachvolleyball-Spielfeld am See trafen sich die Mannschaften der Jugendfeuerwehren aus Aichwald, Bissingen, Dettingen, Frickenhausen, Großbettlingen, Gutenberg, Holzmaden, Kirchheim, Leinfelden, Lenningen, Nabern, Neuhausen, Ostfildern, Reichenbach und Schopfloch. Insgesamt spielten 20 Mannschaften um den schönen großen Wanderpokal.

Anzeige

Nach 52 Spielen in der Vor- und Zwischenrunde hatten sich Bissingen 1, Bissingen 2, Nabern und Reichenbach durchgesetzt. Nach zwei spannenden Spielen im Halbfinale qualifizierte sich Nabern und Bissingen 1 fürs Finale.

Reichenbach erkämpfte sich gegen Bissingen 2 in zwei Sätzen den dritten Platz. Somit können die Reichenbacher ihre Vitrine mit einer neuen Trophäe bestücken.

Im Finale wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt und hier setzte sich Nabern mit 17:21, 21:19 und 25:23 durch und holte sich den begehrten Wanderpokal.

Den Mannschaften bereitete das Turnier am Bissinger See wieder viel Spaß. Die Bissinger Jugendfeuerwehr als Veranstalter freute sich über die große Resonanz und erwähnte besonders die Firma beflex electric aus Frickenhausen, die die Pokale für die Siegermannschaften stiftete. Da der Turnverein Bissingen für die 20 Mannschaften seine Umkleidekabinen bereitstellte, sagte der Bissinger Jugendfeuerwehrchef Armin Holder auch dem TV ein Dankeschön.

pm