Lokales

Naberner habennichts zu bestellen

NECKARTENZLINGEN Das Auswärtsspiel bei den TTF Neckartenzlingen verloren die Naberner Tischtennisspieler mit 4:9. Es fehlte der verletzte Andreas Braun.

Anzeige

Eine Umstellung der Doppelpaarung war die Folge dieses verletzungsbedingten Ausfalls. Guth/Treyz konnten gegen das Neckartenzlinger Einser-Doppel Kernchen/Buschbach nicht punkten und verloren mit 1:3. Goll/Schaner erkämpften sich erst im Entscheidungssatz gegen Rickert/Riedle einen Sieg. Doll/Licina verloren gegen Neumaier/Höß mit 1:3. In den folgenden Einzelpaarungen musste Schaner sich gegen den Materialspieler Rickert mit 0:3 geschlagen geben. Goll wiederum gewann klar mit 3:1 gegen einen schwachen Andreas Kernchen. Eine klare 0:3-Überlegenheit musste Treyz gegen Neumaier anerkennen.

Trotz einer starken kämpferischen Leistung musste Guth sein Spiel gegen Riedle im Entscheidungssatz abgeben. Mit einer kontinuierlichen Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel wird Martin Doll immer mehr zu einem der wenigen positiven Punktesammler im Team. Er bezwang Buschbach klar mit 3:1. Im zweiten Durchgang kam Goll gegen Belagspieler Rickert nicht zu recht und verlor mit 0:3. Schaner hatte gegen Kernchen keine Mühe und siegte klar mit 3:0.

Dies war der letzte Punkt für den SV Nabern, denn Guth konnte gegen Neumaier und Treyz gegen Riedle keinen weiteren Punkte mehr holen. Das Spiel endete mit einer 4:9-Niederlage.

utr