Lokales

Nach 18 Jahren machtJacob den Weg frei

FULDA/LENNINGEN Eine Ära geht zu Ende: Die Zeit von Heinz-Kurt Jacob (TV Unterlenningen) als Bundesjugendwart und A-Jugendtrainer des Deutschen Kegler Bundes (DKB) geht nach 18 Jahren zu Ende. Zu Jacobs Nachfolger wurde beim Bundesjugendkongress im hessischen Fulda der 51-jährige Bernd Sauer-Bossing (Lahnstein) gewählt.

Anzeige

Heinz-Kurt Jacob galt nicht nur in Württemberg als gradliniger Funktionär, sondern auch auf Bundesebene. Von 1989 bis 1993 hatte er die A-Jugend-Nationalmannschaft unter seinen Fittichen. Anschließend war er als Bundesjugendwart tätig, wo nach 18 Jahren sein DKB-Engagement nun zu Ende geht. "Ich freue mich, dass die Sache so glatt gegangen ist", sagte der scheidende 66-Jährige.

Bis zur Bundesversammlung am 12. Mai in Chemnitz werden die Geschäfte allerdings weiter von ihm wahrgenommen. Als württembergischer B-Jugendtrainer bleibt der Lenninger, der auch TVU-Kegler ist, weiter im Amt.

hkj