Lokales

Nach nervösem Beginn souverän gewonnen

ETTLINGEN Trotz Schwächen von der Freiwurflinie hat U18-Oberligist TSV Jesingen den TSV Ettlingen mit 87:58 besiegt. Die Jesingerinnen begannen nervös: Nicht weniger als 14 Freiwürfe wurden im ersten Viertel neben dem Korb gesetzt. Das zweite Viertel eröffnete Sabina Merill mit einem Dreipunktewurf das gab der Mannschaft Selbstvertrauen. Im folgenden wurde die Trefferrate gesteigert, Jesingen ging mit einem Neun-Punkte-Vorsprung in die Pause. Dieser war bis zum Ende nicht mehr gefährdet, obwohl Ettlingen nach der Pause besser ins Spiel kam.

Anzeige

fjr

TSV Jesingen:

Attinger (7), Büchele (29), Bopp (1), Jacob (2), Mauch, Merill (30), Reichmuth (4), Singh (12), Staib (2).