Lokales

Nach Überschlag Führerschein weg

KÖNGEN Den Führerschein eines 25-jährigen Nürtingers beschlagnahmten Polizeibeamte am Donnerstagabend. Der Mann war mit seinem Renault gegen 20 Uhr in Schlangenlinien auf der B 313 von Nürtingen in Richtung Plochingen unterwegs. Auf Höhe des Postfrachtzentrums kam er mit dem Pkw nach rechts von der Straße ab und fuhr eine Böschung hinauf. Dort streifte der Renault zwei Bäume und überschlug sich. Auf den Rädern kam das Auto schließlich zum Stillstand. Nach kurzem Rangieren fuhr er, ohne sich um den Unfall zu kümmern, in Richtung Plochingen davon. Verkehrsteilnehmer folgten dem Flüchtigen und verständigten die Polizei. Zwischenzeitlich war der Renaultfahrer von der B 313 auf die B 10 in Richtung Esslingen gefahren. Auf der Strecke fuhr er weiterhin in Schlangenlinien und gefährdete dabei mehrere Verkehrsteilnehmer. An der Ausfahrt Oberesslingen verließ er die Bundesstraße und fuhr über die Adenauerbrücke. Auf Höhe der Abfahrtsrampe zur Kurt-Schumacher-Straße missachtete der 25-Jährige das Rotlicht einer Ampel. Kurz darauf konnte er von zwei Polizeistreifen angehalten werden. ein Bluttest ergab 1,8 Promille.

lp

Anzeige