Lokales

Nach Unfallschwer verletzt

PLOCHINGEN Schwere Verletzungen zog sich am frühen Freitagmorgen ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus Plochingen bei einem Verkehrsunfall zu. Er befuhr die Otto-Konz-Brücke in Richtung Deizisau und geriet vermutlich aus Unachtsamkeit mit seinem Opel auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 58-Jährigen aus Lenningen kollidierte. Durch den Aufprall schleuderte der Opel quer über die Fahrbahn und kam halb auf dem Bürgersteig, zum Stehen. Bei der Kollision mit dem entgegenkommenden VW schlug der 18-Jährige mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, wodurch er schwere Kopfverletzungen erlitt. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 15 000 Euro.

Anzeige

lp