Lokales

Nachdenken über den Sinn von Bildung

LENNINGEN Am Freitag, 3. Februar, veranstalten das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen und das Evangelische Schuldekanat der Kirchenbezirke Kirchheim und Göppingen einen Vortrags- und Diskussionsabend mit dem Titel "Nachdenken über den Sinn von Bildung heute". Von 17 bis 19.45 Uhr stehen in der Aula (Haus E) des Oberlenninger Schulzentrums Vorträge von Dr. Henrik Westermann und Professor Dr. Jürgen Rekus über aktuelle Bedingungen von Bildung und Erziehung mit anschließenden Diskussionen auf dem Programm.

Anzeige

Die Ergebnisse der PISA-Studien haben die Schul- und Bildungslandschaft in Deutschland in den Blickpunkt der allgemeinen Öffentlichkeit gerückt. Schule wird als "Lernorganisation" strategisch geplant, in der es um "Qualitätsmanagement" und "Selbstevaluation" geht. Hier kommt absolut ein Bildungsverständnis zum Ausdruck, das eben auf ökonomische und betriebswirtschaftliche Denk- und Handlungsmuster reduziert wird.

In den beiden Vorträgen und deren Diskussion geht es um die Frage, ob Bildung ,heute' in der Lage ist, auf der Grundlage ihrer eigenen Systematik und Geschichte eine an pädagogischen Prinzipien orientierte pädagogische Praxis zu gestalten und diese skeptisch auf ihre Grenzen hin zu untersuchen.

pm