Lokales

Nacht der Architektur

Mit einer "Langen Nacht der Architektur", die am Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im "K3N" in Nürtingen beginnt, beteiligt sich die Architektenkammergruppe Esslingen II an den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Architektenkammer Baden-Württemberg. Es gibt Spielfilme zum Thema Architektur sowie Infos und Musik.

NÜRTINGEN Am 17. November 1955 verabschiedete der Landtag von Baden-Württemberg das Architektengesetz. Damit wurde zum einen der Schutz der Berufsbezeichnungen "Architekt", "Innenarchitekt" sowie "Garten- und Landschaftsarchitekt" beschlossen, zum anderen die Bildung einer Architektenkammer vorgesehen.

Anzeige

Mit der Kammer als Körperschaft des öffentlichen Rechts übergaben die Abgeordneten des Landtags den Architekten öffentliche Aufgaben. In eigener Verantwortung und Verwaltung gewährleistet der Berufsstand die Qualifizierung seiner Mitglieder. Die Verbraucher haben dadurch die Gewissheit, dass überall "wo Architekt drauf steht, tatsächlich auch Architekt drin ist".

Zu den weiteren gesetzlichen Aufgaben der Architektenkammer gehört es, die Baukultur zu fördern, die Einhaltung der beruflichen Pflichten ihrer Mitglieder darunter die regelmäßige Fort- und Weiterbildung zu überwachen, sie bei der Arbeit zu beraten und zu unterstützen sowie ihre berufspolitischen Interessen zu vertreten. Heute zählt die Architekten- und Stadtplanerliste in Baden-Württemberg rund 21 000 Mitglieder. Als so genannte "freie" Architektinnen und Architekten sind in etwa die Hälfte davon Büroinhaber, die andere Hälfte ist angestellt oder im öffentlichen Dienst beschäftigt.

Um den 50. Geburtstag gebührend zu feiern, findet am morgigen Freitag, 28. Oktober, in der Nürtinger Stadthalle "K3N" ab 19.30 Uhr ein großes Fest statt. Der Eintritt ist frei.

Bei der "Langen Nacht der Architektur" werden in der Nürtinger Stadthalle Spielfilme zum Thema Architektur gezeigt. Außerdem gibt es "Musik zum Chillen und Loungen", Bewirtung , Informationen und viele Kontakte.

pm