Lokales

Nachwuchs misst sich bei Bezirksrennen

SONTHOFEN Die TSGV Waldstetten im SSV-Bezirk Mittlere Alb richtete die Läufe fünf und sechs zum Intersport-Cup für Kinder bis Jahrgang 95 sowie den Bezirkspokal für Schüler der Jahrgänge 94 bis 91 aus. Bezirkstrainer Patrick Krieg hatte den griffigen Kurs, der über Nacht eine neue Pulverschneeauflage erhalten hatte, gesteckt. Der variable Wettkampf wechselte von Riesenslalom in ein Slalomteilstück mit Kurzkippern. Von den 95 Startern kamen 79 ins Ziel.

Anzeige

Im Intersport-Cup war zum wiederholten Mal Anke Häberle aus Oberboihingen Tagesschnellste bei den Kindern. Sie fuhr vor Anna-Lena Unger vom TSV Weilheim auf Platz eins. Bei den Jungen gelang dies Morris Lörch von der Skizunft Esslingen. Er verwies Yannik Schopp vom TV Gutenberg auf den zweiten Rang.

Bei den Schülern S12 und S14 im Bezirkspokal kamen von 55 gestarteten Teilnehmern noch 44 in die Wertung. Tagesschnellstes Mädchen war die erst 12 Jahre alte Ann-Selina Schurr vom VfL Kirchheim vor der 14 Jahre alten Weilheimerin Ulrike Mayer. Robin Schöllhorn (SAG Göppingen) war Tagesschnellster bei den Schülern.

tlr