Lokales

Neckartailfinger überraschen in Boll

KIRCHHEIM Spitzenreiter TSV Boll hat mit einem mageren 2:2 gegen den TSV Neckartailfingen die Chance verspielt, den Vorsprung noch weiter auszubauen. Die Gunst der Stunde war groß, denn sowohl der SC Geislingen (2:3 gegen den TSV Grötzingen) als auch der TSV Jesingen (3:4 gegen die SGEH) patzten. Die Partie des Tabellendritten FV 09 gegen den TSV Deizisau fiel aus. TSV Boll - TSV Neckartailfingen 2:2 (1:0): 1:0, 2:0 David Unger (44., 60.), 2:1 Matthias Groß (70.), 2:2 Philipp Stahl (83.).SC Geislingen - TSV Grötzingen 2:3 (1:1): Federico Porro (3.), 1:1 Markus Geist (19.), 1:2 Johannes Metzdorf (58.), 2:2 Burak Selcuk (76.), 2:3 Johannes Metzdorf (90.).TSV RSK Esslingen - TSV Raidwangen 2:4 (0:3): 0:1 Torben Stingl (2.), 0:2 Andy Schäffer (13.), 0:3 Jens Lewang (21.), 1:3 Fabian Langer (55.), 2:3 Sven Seiler (69., Foulelfmeter), 2:4 Thomas Bachmann (88.). Gelb-Rote Karte: Ralf Blessing (TSVR, 64.).Wernauer SF - FC Nürtingen 73 2:1 (1:0): 1:0 Elvis Luik (5.), 2:0 Michael Breier (64.), 2:1 Yakup Can (75.). Gelb-Rote Karte: Soner Ayhan (FCN, 30.). Rot: Murat Pelit (FCN, 53.), Marius Nistler (WSF, 80.).

mas

Anzeige