Lokales

Neidlingen feiert Triumph

Das letzte Rennen der Saison wurde zum großen Triumph für den TV Neidlingen. Julia Grüning holte sich bei den deutschen Meisterschaften im Inline Alpin Slalom in Mannheim den Titel.

MANNHEIM Der TV Neidlingen war mit fünf Startern angereist, allesamt mit guten Aussichten auf eine vordere Platzierung. Ann-Kathrin Stolz, Kai Mehlstäubl und Julia Grüning starteten auf Grund der letzten Ergebnisse in der ersten Startgruppe der 170 Teilnehmer. Julia Grüning erreichte mit über einer Sekunde Vorsprung Laufbestzeit in der Schülerkasse. Die besten Vorausetzungen also für den alles entscheidenden zweiten Lauf. Trotz des respektablen Vorsprunges fuhr Julia Grüning nicht auf Sicherheit, sondern ging aggressiv ins Rennen und forcierte nocheinmal das Tempo. Dies wurde am Ende belohnt: Mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung holte sie sich den Deutschen Meistertitel in der Schülerklasse und damit gleichzeitig die drittbeste Zeit aller Starterinnen.

Anzeige

Für den TV Neidlingen war dies jedoch nicht die einzige Erfolgsmeldung an diesem Tag: Ann-Kathrin Stolz wurde 7. und Kai Mehlstäubl belegte den 9. Platz. Nadine Wörner wurde mit einem guten 10. Platz belohnt und Axel Grüning, der Vater der frisch gekürten Meisterin, erkämpfte sich den 7. Platz in der Seniorenklasse.

Beim Parallelslalom am Sonntag kam es dann zu spannenden Zweikämpfen. Hier erreichte Axel Grüning das Finale bei den Senioren und wurde dort Zweiter. Julia Grüning landete auf Platz drei und Ann-Kathrin Stolz folgte auf dem 4. Platz. Kai Mehlstäubl kam in seiner starken Gruppe auf Platz 8. Reiner Dosch trumpfe bei den Senioren auf und wurde Deutscher Meister im Inline Alpin Parallelslalom.

fh