Lokales

Neue Trainingszeitenfür Ötlinger Schwimmer

KIRCHHEIM Nach dem plötzlichen Tod von Joachim Baumann, der über ein Jahrzehnt die Geschicke der Schwimmabteilung des TSV Ötlingen geleitet hatte, standen bei der Jahresversammlung Neuwahlen des gesamten Ausschusses und eine Neuausrichtung der Übungsabende wegen veränderter Übungszeiten im Kirchheimer Hallenbad mit auf der Tagesordnung.

Anzeige

Fritz Koch, der stellvertretende Abteilungsleiter, freute sich, dass mehr als die Hälfte der Mitglieder erschienen waren, um beim Neuanfang dabei zu sein.

Oskar Kroll warf einen Blick auf die sportliche Saison und die Neuorientierung auf Grund der aktuellen Situation im Hallenbad. So wird die Abteilung bis auf weiteres jeweils samstags ab 16.30 Uhr während der öffentlichen Badezeiten ihre Übungsabende durchführen. Ein Versuch, der bisher von den Mitgliedern positiv aufgenommen wurde und zunächst unverändert weitergeführt werden soll.

Fritz Koch gab eine Übersicht über die augenblickliche Kassenlage der Abteilung. Auf Grund der besonderen Ereignisse im vergangenen Jahr gab es zwar einen kleinen Minusbetrag, der jedoch von den Mitgliedern einhellig akzeptiert wurde.

Jeweils einstimmig wurde anschließend die neue Abteilungsführung wie folgt gewählt: Hans-Werner Buck (Abteilungsleiter), Oskar Kroll (stellvertretender Abteilungsleiter), Fritz Koch (Kassenwart), Bernhard Gekeler (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Maria Rotter und Manfred Däschler (Beisitzer).

Der neue Abteilungsausschuss wird sich kurzfristig zu seiner ersten Sitzung treffen, um über die Übungsmöglichkeiten und die neu geplante Jugendarbeit zu beraten.

bg