Lokales

Neue Wasserleitungvom "Bühl" zum Hof

BISSINGEN Die Gemeinde Bissingen will vom Hochbehälter Bühl in Ochsenwang bis zum Hof "Heidäcker" eine neue Wasserleitung bauen lassen. Die Arbeiten dazu wurden in jüngster Ratssitzung zum Pauschalpreis von 77 500 Euro an eine Westerheimer Firma vergeben. Die bisherige Wasserleitung ist rund 35 Jahre alt. Auf der gesamten Strecke von 850 Metern kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Rohrbrüchen. Vermutlich wurde diese Leitung beim Bau in einer Tiefe von einem bis 1,40 Meter ohne eine schützende Umhüllung aus Sand direkt auf den Fels gelegt.

Anzeige

Aufgrund der zahlreichen Rohrbrüche entschloss sich die Gemeinde, die Wasserleitung auszutauschen und in einer neuen rund 885 Meter langen Trasse zwischen Hochbehälter und Aussiedlerhof zu verlegen.

Außerdem nahm der Gemeinderat das Ergebnis einer beschränkten Ausschreibung zum Bau der Abwasserdruckleitung Ziegelhütte zur Kenntnis. Eine Dettighofener Firma wird die Arbeiten zum Sondervorschlagspreis von 112 520 Euro vornehmen. Die Firma bleibt damit um rund 40 000 Euro unter ihrem regulären Submissionspreis. Zwar ist die GbR Ziegelhütte Kostenträger der Maßnahme, dennoch will die Gemeinde auf Anregung von Ratsmitglied Rainer Merkle überprüfen lassen, ob die beiden Angebote von Qualität und Material gleichwertig sind.

rum