Lokales

Neuer Anstrich: Aus Rot wird Anthrazit

KIRCHHEIM "Zwiespältige Gefühle" offenbarte der Kirchheimer SPD-Stadtrat Martin Mendler gegenüber der Farbe Anthrazit. Sein Urteil reichte von "ganz toll" bei italienischen Designeranzügen über "trübsinnig machend" angesichts des Novemberwetters bis zu einem schlichten "langweilig". Anlass für die sehr persönliche Meinungsäußerung war das Lokale-Agenda-Vorhaben, den Anstrich der Straßenlampen und Papierkörbe in der Dettinger Straße im Rahmen eines Projektes zu erneuern. Der bisherige Rotton soll einem Anthrazitanstrich weichen.

Anzeige

Planungsamtschef Dr. Oediger verteidigte die Farbwahl unter Verweis auf den Grundsatz, Fassaden und Geschäfte seien heutzutage die prägenden Elemente eines Straßenraumes. Die Argumentation überzeugte im Technischen Ausschuss, wobei Albert Kahle (Kibü) es sich nicht nehmen ließ, einem Anstrich der Papierkörbe in den Stadtfarben gelb und blau das Wort zu reden. So würden die Behältnisse auffälliger, was ja angesichts des Zieles einer sauberen Stadt wünschenswert sei.

ist