Lokales

Neues für Hauptschüler

Die Fritz-Ruoff-Schule in Nürtingen, Albert-Schäffle-Straße 7, lädt für Donnerstag, 10. Januar, ab 19 Uhr zu einem Informationsabend über ihr Ausbildungs- und Weiterbildungsangebot ein. Die Veranstaltung der beruflichen Schule wendet sich vor allem an Real- und Hauptschüler sowie deren Eltern, die sich für eine berufliche oder schulische Weiterentwicklung ab dem Schuljahresende im Sommer 2008 interessieren.

NÜRTINGEN An dem Informationsabend der Nürtinger Fritz-Ruoff-Schule bieten die einzelnen Schularten detaillierte Auskünfte über die jeweiligen Ausbildungsberufe an. Insbesondere wird über Aufnahmebedingungen, Abschlüsse und die damit verbundenen Möglichkeiten informiert.

Anzeige

Die Fritz-Ruoff-Schule hat in beiden Bereichen, in der Aus- wie in der Weiterbildung, ein besonders breit gefächertes Angebot. Möglich sind die Ausbildungen staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in und Erzieher/in, die Gesundheitsberufe Medizinische Fachangestellte, Zahnmedizinische Fachangestellte und Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, allgemein besser bekannt als Arzthelferin, Zahnarzthelferin und Apothekenhelferin, sowie Zahntechniker. Bei den Zahntechnikern haben Abiturienten außerdem die Möglichkeit, eine zusätzliche gleichzeitige Ausbildung zum Managementassistenten in ihrem Fachbereich abzuschließen.

Weiterbildung von der Hauptschule bis zum Abitur ist an der Fritz-Ruoff-Schule auch möglich, denn Hauptschüler ohne Schulabschluss erhalten im BVJ die Möglichkeit zum Hauptschulabschluss. Neu ab diesem Schuljahr ist für Hauptschüler mit Abschluss das BEJ (Berufseinstiegsjahr), in dem sie sich beruflich orientieren können.

Hauptschüler mit Abschluss können aber auch an der Berufsfachschule für Hauswirtschaft einen Abschluss machen, der mit dem Realschulabschluss gleichgestellt ist. Hierbei gibt es zwei Richtungen, nämlich Hauswirtschaft/Ernährung sowie Gesundheit/Pflege.

Am Berufskolleg für Sozialpädagogik lässt sich ein Fachhochschulabschluss erwerben. Am Ernährungs- und Agrarwissenschaftlichen Gymnasium winkt an der Fritz-Ruoff-Schule nach fleißigem Lernen das Abitur.

Weitere Informationen: Sekretariat der Fritz-Ruoff-Schule, Telefon 0 70 22/93 29 20, www.fritz-ruoff-schule.de.

la