Lokales

Neues Kirchengestühl

Die Innenrenovierung der katholischen Kirche Maria Königin macht große Fortschritte. Am kommenden Wochenende besteht Gelegenheit, sich vor Ort einen persönlichen Eindruck vom Stand der Arbeiten zu bilden.

KIRCHHEIM Ab kommender Woche beginnt der Schreiner mit dem Einbau des neuen Kirchengestühls aus Buchenholz. Für die Finanzierung der umfangreichen Sanierungsmaßnahme benötigt die Kirchengemeinde noch jede Menge an Spendenmittel. Der Bauausschuss möchte das erreichte Etappenziel im geplanten Bauablauf zum Anlass nehmen, am kommenden Sonntag der Gemeinde und Interessierten den Stand der Arbeiten auf der "Baustelle" aufzuzeigen.

Anzeige

Beginnen wird der Sonntag mit einem Kinder- und Familiengottesdienst um 10.30 Uhr im Bohnauhaus. Anschließend sind alle Besucher zu einem schmackhaften Maultaschenessen eingeladen, dessen gesamter Erlös der Kirchenrenovierung zu Gute kommen soll. Am Nachmittag besteht dann um 13 und um 16 Uhr Gelegenheit, sich an einer Kirchenführung durch den bauleitenden Architekten zu beteiligen. Dazwischen besteht im Bohnauhaus bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, sich in gemütlicher Runde auszutauschen. Der Sonntag schließt mit der Bußfeier um 18 Uhr in der evangelischen Thomaskirche.

Mit großer Dankbarkeit nehmen die Katholiken der Kirchheimer Südstadt das gelebte Zeichen der ökumenischen Verbundenheit mit ihren evangelischen Schwestern und Brüder an, dass während der noch bis Sonntag, 13. Februar kommenden Jahres andauernden Renovierung ihres Gotteshauses Maria Königin die Kirchen der Thomas- und Kreuzkirchengemeinde mitgenutzt werden können.

pm