Lokales

Neues Restaurant im Freilichtmuseum

Neue Pächter ab Frühjahr in der Gaststätte des Freilichtmuseums

Kulinarisch gesehen weht ab April 2012 ein frischer Wind durch das Freilichtmuseum Beu­ren. In der Museumsgaststätte steht ein Pächterwechsel an.

Pächterwechsel: Aus dem ¿Steinbüble¿ wird in der neuen Museumssaison 2012 das ¿Landhaus Engelberg¿ mit vielen Neuerungen.Foto: J
Pächterwechsel: Aus dem ¿Steinbüble¿ wird in der neuen Museumssaison 2012 das ¿Landhaus Engelberg¿ mit vielen Neuerungen.Foto: Jean-Luc Jacques

Beuren. Aus der Gaststätte „Stein­büble“ wird im Frühjahr 2012 das „Landhaus Engelberg“ – der Namensgeber liegt in Sichtweite des Museumsdorfes.

Anzeige

Luise Rohner, ursprünglich aus Reudern, als Gastgeberin und Emre Demiryüleyen als Küchenchef sind seit 2008 Inhaber des Restaurants Cavallerie in Traben-Trabach, das vom Restaurantführer Gault Millau mit 14 von 20 Punkten bewertet ist. „Die Liebe zur Region, das besondere Ambiente des Freilichtmuseums und der Wunsch, näher bei unseren Familien zu sein, zieht uns zurück nach Würt­temberg.“

Die Museumsgaststätte in Beuren ist zukünftig ganzjährig geöffnet. Von mittags bis neuerdings auch abends wird es ab 1. April nächsten Jahres durchgehend warme Küche geben. Regionale Produkte, aus dem Umland und von der Schwäbischen Alb, stehen im Fokus, ebenso wie die Verarbeitung von Zutaten aus den Museumsgärten und Obstwiesen.

Passend zu den Museumsveranstaltungen werden im Restaurant Landhaus Engelberg im Freilichtmuseum zukünftig kulinarische Themenabende angeboten. Zudem planen Gastgeberin Luise Rohner und Küchenchef Emre Demiryüleyen eigene Veranstaltungen mit kulinarischem und kulturellem Charakter.

Eine weitere Neuerung: An drei Abenden in der Woche verwandelt sich der barocke Stucksaal im Tammer Haus in das Gourmetrestaurant „Mannsperger‘s“. Bei der Namensgebung knüpft das junge Pächterpaar an den Erbauer des Hauses, Johann Georg Mannsperger, an.

Während man in den „Tammer Stuben“ rustikale, bodenständige Küche erwartet, wird im Mannsperger‘s abends ambitioniertes Kochhandwerk in jungen und kreativen Varianten angeboten.

In der Gartenwirtschaft kann man zukünftig in der warmen Jahreszeit tagsüber und abends auf ein Viertele oder zu Linsen, Spätzle und Saiten genauso wie einem Fünf-Gänge-Menü mit Freunden und Familie einkehren.

Die flexibel gestalteteten Sitzplätze und Tafeln erlauben, dass ab 1. April 2012 im Restaurant „Landhaus Engelberg“ auch Hochzeiten, Betriebs- und Familienfeiern stattfinden können. Außerdem wird auch ein Cateringservice angeboten.

Das Restaurant „Landhaus Engelberg“ mit Gartenwirtschaft im Freilichtmuseum Beuren hat ab 1. April 2012 ganzjährig geöffnet, Dienstag bis Sonntag ab 11 Uhr durchgehend warme Küche bis 21.30 Uhr; zusätzlich hat das „Mannsperger‘s“ Donnerstag, Freitag und Samstag ab 18.30 Uhr geöffnet.

 

Buchungen und Anfragen für die neue Gastronomie „Landhaus Engelberg“ sind ab sofort per E-Mail unter info@landhaus-engelberg.de oder 07025/91190-0 möglich.