Lokales

Neues Schutzgebiet im Landkreis

KREIS ESSLINGEN Das Regierungspräsidium Stuttgart beabsichtigt, im Landkreis Esslingen auf dem Gebiet der Stadt Leinfelden-Echterdingen, Gemarkung Musberg, das 14,4 Hektar große Naturschutzgebiet "Musberger Eichberg" auszuweisen. Das Naturschutzgebiet umfasst den südlichen Teil des Eichbergs. Im Osten wird das Schutzgebiet von der Kreisstraße 1227 begrenzt. Im Süden und Westen bildet der am Hangfuß entlangführende Fuß- und Radweg die Grenze des Schutzgebietes.

Anzeige

Regierungspräsident Dr. Udo Andriof: "Mit der Ausweisung als Naturschutzgebiet kann dieser ökologisch hochwertige und artenreiche Biotopkomplex auch für künftige Generationen erhalten und weiterentwickelt werden." Das Gebiet ist geprägt von einem kleinräumigen Wechsel von Magerrasen, extensiv genutzten Streuobstwiesen, Hecken, Feldgehölzen und Eichenhainen. Das geplante Naturschutzgebiet hat nicht nur eine große Vielfalt an Lebensräumen, sondern auch eine überraschend reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt vorzuweisen. Bei Untersuchungen wurden 136 verschiedene wildlebende Pflanzenarten, darunter Besonderheiten wie die Karthäuser-Nelke, Mücken-Händelwurz, Weidenblättriger Alant und der Fransen-Enzian, festgestellt. Auch 40 verschiedene Arten von Tag- und Nachtfaltern sowie Reptilien, wie die stark gefährdete Schlingnatter, haben hier einen günstigen Lebensraum gefunden. Auf dem relativ kleinflächigen Schutzgebiet wurden 63 Vogelarten beobachtet, darunter Wendehals, Dorngrasmücke und Neuntöter.

pm