Lokales

Nicht die Lösung Zur Diskussion um die ...

Nicht die Lösung

Anzeige

Zur Diskussion um die öffentlichen Toiletten:

Es stimmt, die öffentlichen Toiletten sind eine Schande für Kirchheim.

Am Rossmarkt stinkt's und ist's düster man traut sich kaum rein, und am Krautmarkt ist alles demontiert und keinerlei Frischluft, außerdem ist die Tür so schwer und geht nach innen auf, dass frau sich nicht allein da reintraut.

Dennoch ist eine Abschaffung, wie bereits vom Gemeinderat beschlossen, ja wohl nicht die Lösung. Da baut man ein neues Geschäftszentrum mit Tiefgarage, um unsere Stadt für den Fremdenverkehr noch attraktiver zu machen und rationalisiert die Toiletten einfach weg. Wo soll sich denn die Familie, die von auswärts zu uns kommt, ihres dringenden Bedürfnisses entledigen?

Da nehme man sich ein Beispiel an Esslingen, Geschäftszentrum ES, oder Ulm, Parkhaus Fischerviertel sowie Toilettenanlagen am Münsterplatz. Alles vorbildlich sauber und hell. Wenn wir eine andere Stadt besuchen, erwarten wir, dass Toiletten am Parkhaus vorhanden sind.

Und wo soll der Säugling gewisckelt werden? Das wissen in Kirchhem nur die Insider. Da loben wir uns die Firma Steingass, das Backhaus und die FBS, die auch an unsere Kleinsten gedacht haben.

Es ist erschreckend, wie weltfremd unsere Stadtoberhäupter sind, die solch ein natürliches Bedürfnis der Menschen aus ihren Stadtplanungen einfach ausklammern.

Bianca Sterr

Lichtensteinstraße, Kirchheim