Lokales

Niederlage zum Saisonauftakt

KARLSRUHE Am ersten Spieltag der neuen Oberliga-Saison kassierte der VfL Kirchheim eine 1:3-Niederlage beim Karlsruher SC.

Anzeige

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die erste Chance in der 12. Minute führte allerdings gleich zum 1:0 für die Karlsruher. Nachdem die Kirchheimer Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte, brachte Timo Kern das Leder im VfL-Gehäuse unter. Nur acht Minuten später kam Lenrim Alijaj nach einem Freistoß zum Kopfball und erzielte das 2:0. Doch der VfL ließ sich nach dem Doppelschlag nicht hängen. In der 40. Minute schickte Eren Ayaz mit einem langen Ball Simon Brandstetter in Richtung KSC-Tor. Dieser schob den Ball sicher am heranstürmenden Karlsruher Torhüter vorbei zum 1:2-Anschlusstreffer. Der VfL versuchte nach dem Seitenwechsel nochmals alles, um den Ausgleich zu erzielen. Doch mit dem Schlusspfiff nutzte erneut Timo Kern seine Chance und erzielte nach einem Eckball den 3:1-Endstand.

Am kommenden Sonntag um 16 Uhr gastiert der VfB Stuttgart mit seinem Trainer Uwe Heth an der Jesinger Allee.

sf