Lokales

Noch ist Platz zweiin greifbarer Nähe

KIRCHHEIM Mit einem Sieg und einer Niederlage startete die U20-Mannschaft der VfL-Basketballabteilung in die Qualifikation zur Oberliga. Damit ist der zweite Platz unter vier Mannschaften, der für die Qualifikation reichen würde, weiter möglich.

Anzeige

Im ersten Spiel des Turniers in Tübingen hatte die Mannschaft, die in Abwesenheit von Pasko Tomic (Urlaub) von Kai-Uwe Kranz trainiert wird, keinerlei Mühe, den VfL Nagold mit 61:16 zu besiegen. Dem 21:3 im ersten Viertel folgte ein 22:1 im zweiten Viertel: Nagold hatte bei weitem keine Oberligareife. Das erste "Endspiel" folgte anschließend gegen Tübingen, den Favoriten der Runde. Der SV 03 hatte Nagold 68:20 geschlagen. Trotz eines 8:0-Starts konnten die Kirchheimer ihre Nervosität nicht in den Griff bekommen, Tübingen konterte schon im ersten Viertel mit einem 16:7-Lauf zum 16:15. Bis ins letzte Viertel blieb die Partie spannend, doch nach dem 45:41 zog Tübingen entscheidend bis auf 52:43 davon.

Nun gilt es vor allem, den SV Böblingen, die vierte Mannschaft im Bunde, zu schlagen und Tübingen im Rückspiel vielleicht doch zu überraschen.

mad