Lokales

Nothwang hat die Qual der Wahl

OWEN Nach einer fünfwöchigen Pause greifen die Bezirksklasse-Handballer des TSV Owen II morgen wieder in den Spielbetrieb ein. Beim Winterpreis in Lenningen konnten die Teckstädter ihre Form nach der Weihnachtspause testen, mussten dabei allerdings den anderen Teams den Vortritt lassen. Zum Punktspielauftakt im Jahr 2008 müssen die Mannen von Coach Markus Nothwang zur TG Nürtingen II.

Anzeige

Die TG ist ein direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg. Im Hinspiel unterlagen die Teckstädter mit 22:25, obwohl man über 50 Minuten den Gegner beherrschte. Doch in der Schlussphase ging den Gelbhemden damals die Luft aus.

Dies soll nun im Rückspiel nicht passieren. Mit Manuel Jauss, Dominik Klett, Oliver Annen und Janick Lehmann stehen Coach Markus Nothwang nun weitere Alternativen aus der A-Jugend zur Verfügung der TSVO wird also ein ganz anderes Gesicht haben als noch im Hinspiel. Ebenfalls mitwirken könnten Sascha Meissner und Nico Sigel aus der ersten Mannschaft. Lediglich Markus Wahl wird aufgrund eines Außenbandrisses nicht zur Verfügung stehen. Somit hat Nothwang morgen die Qual der Wahl, wen er ins Rennen schickt.

jb

TSV Owen:

Schwaab, Carrle Ritter, M. Scheu, S. Scheu, Faustmann (?), S. Carrle, J. Carrle, Baisch, Sigel, Meissner, Martin, Barner, Klett, Annen, Jauss, Lehmann