Lokales

Notzinger Not wieder größer

Der TSV Notzingen hat in Ebersbach einen neuerlichen Tiefschlag hinnehmen müssen. In einer an Höhepunkten armen Partie siegte Neuling SVE verdient 2:0.

EBERSBACH Es war nicht nur die Niederlage, über die sich Notzingens neuer Trainer Ronald Witt nach dem Schlusspfiff ärgerte, sondern über den seiner Meinung nach schwachen Schiedsrichter: "Der Unparteiische hat fast alles gegen uns gepfiffen."

Anzeige

In der zerfahrenen ersten Halbzeit gab es nur einen Aufreger. Nach einer Unsicherheit in der Notzinger Hintermannschaft brachte Torwart Habram den heranstürmenden Soberka im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Balaz zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Alexander Garcia Villa verwandelte sicher zum 1:0 (6.). Häufig belebt ein frühes Tor ein Fußballspiel, aber an der Fils war gestern genau das Gegenteil der Fall. Bis zur Pause überboten sich beide Teams an Harmlosigkeit. Im zweiten Spielabschnitt brachte Ronald Witt mit Andy Ruff einen zweiten Stürmer. Pech: Nach einem Freistoß von Ingo Schäfer zischte die Direktabnahme von Ruff knapp am gegnerischen Tor vorbei (48.). Die Eichert-Elf gestaltete die Partie etwas ausgeglichener, ohne gute Torchancen herauszuspielen. Anders die Platzherren. Nach einer gefühlvollen Soberka-Flanke drückte Pascal Römpfer das Leder über die Torlinie (62.). Der TSVN mühte sich redlich, aber gegen die gut sortierte Ebersbacher Abwehr gab es kein Durchkommen. SVE-Trainer Alexander Hübbe zeigte sich zufrieden: "Wir haben hochverdient gewonnen", so das Urteil des Weilheimers. Schlussstatement Ronald Witt: "Wir pfeifen personell aus dem letzten Loch, deshalb kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen." Die Notzinger sind nun Vorletzter in der Tabelle.

kdl

SV Ebersbach: Hofmann Stuppia (75. Scekic), Tabe, Pflumm, Tarassidis Oesterle, Doll, Soberka, Garcia Villa Römpfer (71. Lleshaj), Bibaj (63. Gerstenbrand).TSV Notzingen: Habram Alexander Ruff, Giehl, Ruppert Ingo Schäfer, Birgler, Deuschle, Uhlig (46. Andreas Ruff), Schwarz (63. Mettang), Keck - Fabian Schäfer.Tore: 1:0 Garcia Villa (6., Foulelfmeter), 2:0 Römpfer (62.).Gelbe Karten: Soberka Habram, Ingo Schäfer, Deuschle, Fabian Schäfer.Zuschauer: 100.Schiedsrichter: Vjekolav Balaz (Aalen).