Lokales

Ötlinger ergeben sich in ihr Schicksal

KIRCHHEIM Der TSV Ötlingen II hat sein Heimspiel in der Kreisliga B5 gegen den KSV Nürtingen mit 1:4 verloren. Der SV Reudern unterlag am heimischen Aspach gegen den TSV Kohlberg mit 1:2. Für die "Hirsche" war es die dritte Pleite in Folge. Der TV Unterboihingen hat durch den 6:0-Sieg beim TSV Grafenberg II zum spielfreien TabellenführerSpv 05 Nürtingen aufgeschlossen. Marsonija Frickenhausen gewann gegen den TV Tischardt mit 6:0. TSV Ötlingen II KSV Nürtingen 1:4 (0:0): Interessant wurde das Spiel im Rübholz erst im zweiten Spielabschnitt, als die Tore fielen. Den 0:1-Rückstand durch Cetin Akdag (53.) konnte Johann Focht (66.) ausgleichen. Nach dem erneuten Rückstand zum 1:2 (Akdag/70.) ergaben sich die Ötlinger in ihr Schicksal. Erdal Sezer (75.) und Akdag (81.) machten den Gästesieg perfekt.

ee

Anzeige