Lokales

Ötlinger kassieren eine Klatsche

KIRCHHEIM Die beiden Spitzenteams siegen weiter im Gleichschritt. Primus SpV 05 Nürtingen schickte den TSV Kohlberg mit 3:0 geschlagen unter den Jusi zurück, während sich der TSV Linsenhofen als hartnäckigster Verfolger auch nicht lumpen ließ und die Ötlinger Reserve im Rübholz gar mit 8:1 niederkanterte. Der TV Unterboihingen behauptete seinen dritten Rang mit einem 5:0 in den Unterensinger Bettwiesen gegen die dortige zweite Garnitur.TSV Ötlingen II TSV Linsenhofen 1:8 (0:4): Gegen die Tormaschinerie aus dem Täle (nunmehr 134 Saisontore) war kein Kraut gewachsen und so kassierten die Gastgeber die erwartete Heimniederlage. Hektik gab es nur in der 83. Spielminute, als Linsenhofens Torhüter Hüseyin Uslu nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah. Ötlingens Muammer Yivli flog in der gleichen Minute nach einer Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz. Tore: 0:1 Bauer 12.), 0:2 Kömur (27.), 0:3 Greco (35.), 0:4 Acar (45.), 0:5 Greco (54.), 0:6 Schwenkel (79.), 0:7 Greco (80.), 0:8 Kömur (81.), 1:8 Olizeh (83., Foulelfmeter).

kls

Anzeige