Lokales

Ötlinger "Zweite"kann nichts erben

REUDERN Für den TSV Ötlingen war der Tabellenvierte SV Reudern eine Nummer zu groß.SV Reudern l. TSV Ötlingen II 3:0 (1:0): Keine Punkte auf des Gegners Platz gab es für den TSVÖ II beim Auswärtsspiel in Reudern zu holen. In einer vom Schiedsrichter ohne Probleme geführten Partie markierte in der 19. Minute Phillip Wurster das 1:0. Nach dem Wiederanpfiff nutzten die Hausherren ihre Überlegenheit weiter. Alex Dizel baute in der 53. Minute den Vorsprung mit seinem Treffer zum 2:0 aus. In der Schlussphase war es Bernd Lamminger, der mit dem Treffer zum 3:0 den Schlusspunkt unter eine vom SVR klar dominierte Partie setzte. Die Ötlinger verweilen in der Winterpause nun auf Tabellenplatz 12. Da kann es im neuen Jahr nur besser werden.

sh

Anzeige