Lokales

Ohne Führerschein unterwegs

BEUREN Am Dienstag gegen 1 Uhr war ein 13-Jähriger mit einem Freund zu Fuß entlang der Hauptstraße in Beuren in Richtung Linsenhofen unterwegs, als ihnen ein Mazda entgegenkam. Der Fahrer des Fahrzeugs wendete und hielt hinter den Schülern an. Nach Angaben des 13-Jährigen stiegen danach sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer aus dem Auto aus, gingen auf ihn zu und schlugen grundlos auf ihn ein. Anschließend stiegen die Unbekannten wieder in den Mazda ein und fuhren davon.

Anzeige

Als der Schüler nach Hause kam und seinen Eltern von dem Vorfall berichtete, erstatteten diese sofort Anzeige beim Polizeirevier Nürtingen. Polizeiliche Ermittlungen beim Halter des Mazda ergaben, dass vermutlich der 16-jährige Sohn unbemerkt den Ersatzschlüssel des Pkw genommen hatte und eine Spritztour machte. Gegen 4.45 Uhr wurde er von Polizeibeamten fahrend in Frickenhausen entdeckt. Sie stoppten den Schüler und nahmen in vorläufig fest. Seinen 17-jährigen Beifahrer hatte er zuvor nach Hause gefahren. Nach Angaben des 16-Jährigen befand sich noch ein 16-Jähriger im Fahrzeug, den er jedoch ebenfalls schon abgesetzt hatte.

lp