Lokales

Ohne Hauptangreifer zum Vier-Satz-Sieg

BIBERACH Zum Saisonauftakt traten die Bezirksliga-Volleyballer des TTV Dettingen bei der TG Biberach an, wo sie zu einem 3:1-Sieg kamen. Kurzfristig musste die Mannschaft wegen einer Verletzung auf ihren Hauptangreifer Thomas Frank verzichten.

Anzeige

Nach einer schnellen 7:2-Führung im ersten Satz gab die Mannschaft ihren Vorsprung nicht mehr ab, der Satz ging mit 25:21 an Dettingen. Der zweite Satz war bis kurz vor Schluss ausgeglichen, jedoch war der starke Angriff von Biberach am Ende ausschlaggebend, dass Dettingen den Durchgang mit 22:25 abgeben musste. Im dritten Satz gelang es dem TTV anfänglich nicht, sich durchzusetzen. Ein 11:18-Rückstand war die Folge. Durch eine taktische Umstellung konnte man den Rückstand auf 17:21 verkürzen. Mit der Einwechslung von Sven Blankenhorn kam die Wende. Mehrere Blocks von ihm brachten die Dettinger auf die Siegerstraße zurück und der Satz wurde mit 25:23 gewonnen. Die Moral der Biberacher war gebrochen und mit 25:16 im vierten Satz war der erste Saisonsieg der Dettinger perfekt.

Beim nächsten Spiel in zwei Wochen in Ravensburg wollen die Dettinger vor allem in der Abwehr noch einiges verändern, damit sie auch beim Landesliga-Absteiger bestehen können.

aw