Lokales

Olympia in Bissingen

Unter dem Motto "Sportjahr 2004" richtete der TV Bissingen seine diesjährige Kinderweihnachtsfeier aus. Das Publikum wurde von einem abwechslungsreichen, bunten Sportprogramm unterhalten.

BISSINGEN Nach dem traditionellen Einmarsch der Turngruppen stellte Moderator Jochen Eitel die ganz Kleinen vor. Schon im Alter von eineinhalb Jahren beginnen die Bissinger Kinder, unterstützt von den Eltern, mit ersten Bewegungsspielen. Annette Kapp und Bärbel Holder sind Übungsleiterinnen dieser Gruppe und ließen die Kinder deren ganz persönliches Sportjahr vorstellen. Am Ende dieser Vorstellung fielen viele weiche Schneeflöckchen. Es folgten die Seilspringer, die so genannten Rope Skipper, die als Fußballer auftraten. Derzeit trainieren 30 Kinder mit Anette Weil, Sabine und Uli Schaufler sowie den Übungshelferinnen Hanna Lehmann und Silke Berger.

Anzeige

Eine Kopie der olympischen Eröffnungsfeier von Athen präsentierten die Turnkinder von Wolfgang und Sabine Bauder und Susanne Gölz. Turnen für Vorschulkinder wird beim TV Bissingen stark gefördert. Obwohl in der Turnhalle kein Schwimmbecken vorhanden ist, schafften die Kinder mit ihrem Vortrag Schwimmhallen-Atmosphäre: Turmspringer und Synchronschwimmerinnen paddelten durch das nur in der Fantasie vorhandene Wasser.

Ein See zum Baden und ein wettkampftaugliches Beachvolleyballfeld erfreuen sich in Bissingen großer Beliebtheit und so liegt es nahe, dass eine Sportgruppe dieses Motto wählte. Die Turnmädchen von Martina Eitel und Karin Weissinger versetzten das Publikum durch ihre Beach-Party in Sommerstimmung. Der Nachwuchs der Abteilung Geräteturnen nahm sich einer olympischen Sportart an, dem Vielseitigkeitsreiten. Kraft, Beweglichkeit und Körperspannung brachte die Turnjugend in der von Silke Ziegler, Anika und Amelie Höfer und Ramona Däschler ausgedachten Show zum Ausdruck.

Der alljährliche Besuch der Geräteturner beim DTB-Pokal in Stuttgart war das passende Thema für die Turner, die Geräteübungen zeigten. Beendet wurde das Programm von zwei Wintersportarten. Zuerst gab es Skigymnastik der Bubenturner unter Leitung von Wolfgang Rose und Hannes Hepp. Fast 40 Kinder trainieren derzeit mit Hartmut Reichel, Uli Schaufler und deren Helferinnen Katja Freiberger und Silke Berger bei der Abteilung Leichtathletik. Sie verlegen im Winter ihr Training vom Sportplatz in die Turnhalle und hatten daher auch kein Problem damit, ein improvisiertes Bobrennen in der Halle stattfinden zu lassen. Mit selbst gebauten Bobs fuhren sie sturzfrei durch die aufgebaute Bahn.

pm